Das Palliativteam besteht aus sieben Palliativmedizinern und

ca. 20 Palliativpflegekräften, die ihre Patienten bei Bedarf

auch mehrmals täglich aufsuchen.

Im Mittelpunkt stehen die Schmerz- und Symptomkontrolle und

alle Maßnahmen, die dazu zu Hause erforderlich und möglich sind.

Oft geht es auch um die Anleitung der Angehörigen, Fragen zu Essen

und Trinken, Portversorgung, Infusionstherapie,

künstliche Ernährung und Ähnliches.

Eine ganz wesentliche Aufgabe unseres Teams ist auch die Koordination

und Kooperation mit anderen Versorgern:

Zuerst mit dem Hausarzt des Patienten, aber auch mit Krankenhäusern,

Hospizen, anderen Pflegediensten usw.

SAPV ist eine ergänzende Versorgung zu der bereits bestehenden
medizinischen Versorgung.

Das Team steht für die Patienten rund um die Uhr auf Abruf bereit.

Durch unsere Online-Dokumentation kann bei Bedarf jedes Teammitglied

Einsicht in die Krankenakte nehmen.
(Der Online-Zugang ist natürlich mehrfach abgesichert – Bankstandard.)
Nur die Mitglieder des Palliativteams haben einen gesicherten Zugang
zu den Versorgungsinformationen zum Patienten. 

Die Patienten bekommen für Krisenfälle eine Notrufnummer,
die alle Eventualitäten abdeckt.

Der normale Notdienst (116 117) oder der Rettungswagen (112)
werden nicht mehr benötigt.

 

Die Palliativärzte im Palliativteam sind:

Dr. Ulrike Bülles,  Dr. Inge Hiller,  Dr. Julia Schmale

Dr. Hinrich Haag, Dr. Wolfgang Hübner,  

Dr. Holger Nowak und Dr. Wolfram Wieser 

     

 

 

Bessere Lebensqualität und Selbstbestimmung für schwerst kranke Menschen!

Das Palliativteam Leverkusen setzt sich für den bestmöglichen Erhalt der Lebensqualität von Patienten mit nicht heilbaren und weit fortgeschrittenen Erkrankungen ein. Individuell auf die Probleme und Möglichkeiten des Patienten bezogen, hilft Ihnen unser speziell geschultes und erfahrenes Palliativpflege-Team. Dabei fördern wir die bewusste Auseinandersetzung mit Sterben, Tod und Trauer. Unsere Arbeit beinhaltet neben der notwendigen Pflege auch die Betreuung und Beratung der Patienten sowie die Vorbeugung und Behandlung von Schmerzen und anderen belastenden Beschwerden (körperlicher und psychosozialer Art). Wir geben die Sicherheit einer jederzeit verfügbaren medizinischen und pflegerischen Betreuung.

Der Patient steht immer im Mittelpunkt aller zu treffenden Entscheidungen!

Wir versorgen schwerst kranke Menschen zu Hause und die Bedürfnisse der Betroffenen stehen bei uns im Vordergrund. Im Auftrag der Krankenkassen und der Kassenärztlichen Vereinigung haben wir ein Netzwerk aufgebaut, mit dem wir in der Lage sind, schwerstkranke Patienten im häuslichen Umfeld bis zu ihrem Lebensende kompetent und vertraut zu versorgen. Dies betrifft auch Patienten in einem Hospiz sowie in Alten- und in Pflegeheimen.